Menu

Pohl Schuhe
Schuhmachertradition seit 1938

 

Unter der Prämisse dieses Zitates wird seit drei Generationen die Kunst des Schuhmacherhandwerks in unserer Familie fortgeführt.
Mein Großvater (Stefan Amma) machte sich im Jahre 1938 erstmals als Schuhmachermeister in Tevel/Ungarn selbstständig und eröffnete 1958 eine Werkstatt in Wiesbaden.

1984 beendete ich (Wolfgang Pohl) meine Ausbildung als Ortopädieschuhmacher und arbeitete sechs Jahre als Geselle.
Am 01. November 1996 übernahm ich die Familientradition und führe die Philosophie meines Großvaters fort. Als Massschuhmachermeister eröffnete ich das "Atelier für handgearbeitete Schuhe" in Wiesbaden.

Heute, wie auch zu meines Grossvaters Zeiten, werden unsere Schuhe noch traditionell von Hand eingestochen. Bei dieser Fertigungstechnik werden Schaft und Rahmen mit der Brandsohle mittels eines Pechdrahtes vernäht und dieser wird nach jedem Stich verknotet.

Unsere von Hand rahmengenaehte Schuhe zeichnen sich durch ihre traditionelle Verarbeitung, hohe Materialqualitaet und ein zeitloses Design aus. Wir bieten ihnen eine ausgewaehlte Kollektion aus klassischen Modellen.
Für unsere Kunden denen das noch nicht ausreicht bieten wir in unserm Atelier und bei unseren Partnern  masskonfektionierte Schuhe. Sie koennen unter verschiedenen Modellen und Kalblederfarben auswaehlen.